VW Bus umrüsten auf Gasbetrieb Kaufberatung

Hartnäckig hält sich das Gerücht den VW Bus EINFACH auf Gasbetrieb umzurüsten. Wem stellen Sie diese Frage? Einer Werkstatt die VW Busse auf Gasbetrieb umrüstet?

In diesem Beitrag setzen wir uns nachfolgenden Themen auseinander –
1. Warum rät der BusChecker von der Umrüstung Deines VW Busses auf GASbetrieb ab?
2. Es gibt einen Partikelfilter für jeden VW Bus Diesel, egal welchen Baujahrs
3. Verliere ich die H Kennzeichen Fähigkeit, bei Nachrüstung eines Partikelfilters im Klassiker
4. Und hören Sie endlich auf mit dem psycholgisch postivem Argument „doch bei jedem tanken Ihres Gas betriebenen VW Busses zu sparen“

VW Bus Motor mit GAS fahren

VW Bus Motor mit GAS fahren

Leider haben wir nur eine Schnittdarstellung eines herkömmlichen PKW, so können Sie sich jedoch ungefähr vorstellen, welche Baugruppen verbaut werden.

Gehen wir mal davon aus, das Ihr
1. bei der Lotterie: „einen guten Umrüster auf Gas finden“, gewonnen habt
2. die Anlage nach dem Einbau also „theorethisch“ gut läuft
3. Ihr weniger als 10.000 km im Jahr fahrt, den Bus eher zum Hobby bewegt
4. denn bei Durchschnittsverbräuchen um die 15 ltr/ 100 km
5. zuzüglich dem nachgeweisenen Mehrbverbrauch von wenigstens einem Liter bei Gasbetrieb Eures Verbrennungsmotors
6. und einer nachgewiesen verminderten Motorleistung, die wiederrum zu mehr „Gas geben“ verleitet
7. die Nachrüstung einer solchen Anlage, einen nicht zu vernachlässigenden Einbaupreis hat, der hereingefahren werden muss

Dann ist für’s erste, ein VW Bus mit Benzinmotor die bessere Wahl.

VW Bus umrüsten auf Gasbetrieb Kaufberatung

Nicht vergessen, bei den vollmundigen Versprechen der Gasanlagennachrüster wird gerne verschwiegen, das die Verbrennung bei Gasbetrieb, verglichen zur Verbrennung im Motorraum bei Benzinbetrieb, mit höheren Temperaturen im Brennraum verläuft.

Will heissen, das alle Bauteile ab Ausslassventil im Motor des VW Bus Benziners höheren Belastungen ausgesetzt sind bei Betrieb des Motors mit Gas als Kraftstoff. Wenn also der Motor nach 30ooo km den Dienst quittiert, ist in den meissten Fällen die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistungsfrist von einem Jahr bereits verstrichen. So kann und wird der Nachrüster einer Gaseinspritzung nicht verdächtigt, seinen Teil zum Schaden beigetragen zu haben.
Eine so grosse Ersparniss kann man sich im Falle eines Motorschadens nicht erfahren haben, es werden minimum ca 3000 Euro fällig. An dieser Stelle haben Sie die Kosten der Nachrüstung schon lange aus den Augen verloren – diese müssten nun aber in die Abrechnung einfliessen, um zu erfahren ob Sie wirklich sparen!?
Ein ordentlicher Gasumbau würde mit dem Austausch der Auslassventile einhergehen. Recherchieren Sie ruhig mal im Netz, befragen den einen oder anderen Gasanbieter, oder Volkswagen – was bei den ab Werk mit Gas zu betreibenden Motoren anders ist – Sie werden sehen was es für tolle Informationen oder auch Ausreden zu diesem Thema gibt und wie viele Verschiedene!
Das soll wiederrum nicht heissen, das wir uns nicht freuen und es den Busfahrern auch gönnen, bei welchen die Nachrüstung funktioniert und irgendwann wirklich eine Ersparniss einfährt.

Gastank im VW Bus T4

Gastank im VW Bus T4

Auch die Frage welcher VW Bus Motor, der Benziner oder der Diesel sich im Kurzstreckenbetrieb sich besser machen würden kann eindeutig beantwortet werden. Benziner ist fettlösend, noch mehr als es Diesel auch ist. Der Dieselkraftstoff ist im Vergleich zum Benzin ein sehr gut fliessfähiges Öl. Nur wird es Schmiereigenschaften nicht an jedem Einsatzort gerecht. In hochfein verarbeiteten Bauteilen, wie der Einspritzpumpe oder der Einspritzdüsen des Dieselmotors ist der Dieselkraftstoff die trennende Schicht, der Gleitfilm auf dem sich die mechanischen Teile relativ verschleissfrei ineinander bewegen. Würden wir hier Benzin auffüllen, wären die Bauteile sofort fest. Vielleicht lässt sich so erklären, das sich beim Kurzstreckenbetrieb der Ölfilm in den Zylinderlaufbuchsen abwäscht, in denen die Kolben (wesentliche Hauptbestandteile eines Motors) laufen. Dieses abwaschen hat erhöhten Verschleiss zur Folge. Ziehen Sie mal bei Ihrem Benziner Motor den Peilstab, na? Riecht nach Benzin was? Eben, das Öl an den Laufbuchsen wäscht sich ab, gelangt in die Ölwanne und verdünnt so immer mehr den Ölvorrat des Motors. So sollte man bei Kurzstreckenbetrieb mit einem Benzinmotor wesentlich öfter das Öl wechseln, was aber keine macht. Irgendwann will man ja auch mal nen neuen Wagen. Wer kurze Strecken fährt, hat einen Wagen gefühlt lange, aber wenig Km auf dem Tacho. Der Verschleiss ist genau genommen egal, da man eh im 3 oder 5 Jahresrhythmus wechselt, sich nen neuen gebrauchten oder auch gerne nen Neuwagen kauft. Einmal mehr, ein wichtiger Hinweis vom VW Bus Checker an den VW Bus gerbauchtwagenkäufer, sich keinen VW Bus Benziner zu kaufen. Diese Motoren unterliegen einem wesentlich höherem Verschleiss bei geringerer Laufleistung. Ist wohl recht wahrscheinlich, wenn das Argument erster Motor vorgrbracht wird als Qualitätsmerkmal, das Sie derjenige sind, der sich zeitnah nen neuen einbauen wird 😉

1. Der BusChecker rät von einer Umrüstung auf Gasbetrieb generell ab.

Sie wissen es bereits – wem es Möglich ist den Preis für neueste Technologien zu zahlen, der kann auch sparen. Der fährt einen Neuwagen, ab Werk mit Gasanlage und hat so den heiligen Schein/ sprich die Werksgarantie, eine eindeutige Zusicherung des Herstellers, das die Anlage in der Entwicklung des Fahrzeuges und speziell des Motors, von Anfang berücksichtigt war.
In so einem Fall sind Sie also als Kunde kein Versuchskaninchen, welche eine mit Adaptern anzupassende universelle Anlage, für verschiedenste Fahrzeuge konstruiert, verbaut bekommt. Solche Einkommensverhältnisse ermöglichen auch ein Niedrigenergiehaus zu bauen, mit Solar auf dem Dach und Nutzung der Erdwärme…etc um mal ein Beispiel aus einem Branchenfernen Thema zu verwenden. Also wer Kapital hat, um es kostensenkend einzusetzen, der kann sich die neueste Technologie leisten und versucht nicht einem mit unter 10 bis 15 Jahre altem VW Bus, das sparen bei zu bringen – speziell beim VW Bus überwiegen die negativen feed backs, was das Thema Betrieb mit nachgerüsteter Gaseinspritzung angeht.
Wollen Sie ausprobiern, ob es bei Ihnen besser funktioniert?

VW Bus T4 Gasbetrieb mit Multipoint Einspritzung

VW Bus T4 Gasbetrieb mit Multipoint Einspritzung

FAZIT –
Die Umrüstung auf Gas hat unter anderem grossen Zulauf, da sich dann ältere VW Busse mit Benzinmotor und grüner Plakette, scheinbar wirtschaftlicher unterhalten lassen/ der Betrieb in der Umweltzone erst legal möglich wird/ Sie sich nach den negativen Erfahrungen, dann wenigstens besser verkaufen lassen.
Ein Trugschluss, was den kostengünstigen Betrieb angeht! Ein VW Bus mit Benzinmotor lässt sich nur dann günstig unterhalten, wenn Sie bereit sind die Kosten für die Unterhaltung zu tragen. Hört sich komisch an.
In erster Linie sind es die Kraftstoffverbräuche von 15ltr / 100km und mehr. Sie fahren bereits VW Bus Benziner und haben einen geringeren Verbrauch? Gratulation. Bedenken Sie, wie enttäuscht ein VW Bus Interessent wäre, wenn wir behaupten würden, so ein Motor kommt mit unter 10 ltr/ 100km hin – Welche ist dann die bessere Erfahrung? nen Durchschnittswert von 15 ltr benennen, um dem Überzeugungstäter ein ein Erfolgserlebnis zu ermöglichen? Oder vorangegangenen Schwachsinn verbeiten, von Verbräuchen unter 10ltr? Hat eine ständig defensive Fahrweise etwas mit Fahrspass zu tun? Kann, wir gestehen es den Sparfüchsen zu – Sie merken schon, so ein Sparfuchs wird sicher nicht die Kraftstoffvernichtungsmaschine VW Bus mit Benzinmotor kaufen 😉

Wer mehr Budget hat, der kann! Mehr Komfort erwarten, ohne enttäuscht zu werden. Sie können sich den Betrieb eines VW Busses mit Benzinmotor leisten, dann leisten Sie sich diesen Spass auch! Audo muss brauchen! Kraft kommt von Kraftstoff. So lange noch Erdöl da ist, sollen Sie Ihren Teil vom Kuchen haben, koste es was es wolle. Die Textzeile “ ‚kost Sprit auch 2 Mark 10, Scheiss egal wird schon gehn“ aus den 80ern, ist ja nun schon lange Geschichte.

Sie werden Spass haben!
Geschätzte Euro 1500 bis 2000 für die Nachrüstung einer Gasanlage in den VW Bus kann man doch auch vertanken? Tun Sie es. Bei einem Verbrauch von 12 ltr je 100 Km bei moderater Fahrweise mit Ihrem VW Bus Boxer Benziner Wassergekühlt, kommen Sie nach Adam Riese und einen Benzin Super Preis von Euro 1,60 ca 10500 km – fahren Sie langsamer, kommen Sie weiter 😉 Kostet der Einbau der Gasanlage weniger, fahren Sie weniger weit, wenn Sie den Einbaupreis vertanken wollen würden.

2. Es gibt einen Partikelfilter für meinen alten VW Bus Diesel!

Für alle Dieselinteressierten, die Mangels der erhofften grünen Plakette für Ihren VW Bus, auf den Irrweg GASBETRIEB IM VW BUS gekommen sind. Es gibt Abhilfe:
– Partikelfilter bei VW Bus spezialisierten Werkstätten einbaun lassen
– der Filter kostet ca Euro 2000 Stand 10/ 2011, einbau komplett incl aller Abnahmen ca Euro 2600.-
– die fahren Sie eher wieder rein, als mit ’nem VW Bus Benziner 😉
– und Sie brauchen dann keinen Auspuff mehr kaufen, der Partikelfilter ist der dann der Endtopf und aus nicht rostendem Stahl!
– zB bei Bernd Jäger, SK Handels Ag oder VAN360

VW Bus T3 Diesel mit Edelstahlauspufanlage, Dieselkat und Partikelfilter Okt 2011

VW Bus T3 Diesel mit Edelstahlauspufanlage, Dieselkat und Partikelfilter Okt 2011

Partikelfilter für VW Bus T3 Diesel Angebot SK Handels AG

Partikelfilter für VW Bus T3 Diesel Angebot SK Handels AG

Abb oben – Anbieter SK Handels AG März 2012, weitere Nachfragen könnten lauten –

VW Bus T4 TDI auf Partikelfilter und grüne Plakette umrüsten? Gar kein Problem! Kostet ca Euro 1200.- incl Montage und Teile.
VW Bus T4 TDI Syncro Partikelfilter und grüne Plakette? ACHTUNG Fahrgestellnummer abhängig, Faustregel ab ca Baujahr 1998! TÜV oder DEKRA fragen.
„VW Bus T4 1.9 TD und 2.4 D auf Partikelfilter und grüne Plakette umrüsten?“/ klicken und zu den Beiträgen gelangen. Auch kein Problem, nur etwas teurer.

3. Verliere ich die H Kennzeichen Fähigkeit, bei Nachrüstung eines Partikelfilters

Von Tob       @      ner.com An Enrico Nagy <info@BusChecker.de> Datum 31. Januar 2012 14:01
Betreff Re: VW Bus kaufen | gut beraten mit dem BusChecker?

Hallo Enno, hui du bist aber für Überraschungen gut.
Wie der Anhang dir verrät bin ich fündig geworden. 7000 EUR musste ich investieren – und sicher nochmal einiges reinstecken. Zudem trage ich mich mit der Problematik: Aufs H-Kennzeichen warten oder in nen Bernd Jäger Kat investieren? (Grüne Plakette)

Grüße, Tob

ANTWORT BusChecker – Auftrag erteilen und
1. in den partikelfilter und seine damit zu erlangende grüne Plakette investiern! was Du hast, das hast Du! Und zwar nach den derzeitigen gesetzlichen Vorgaben, dann mit Kat und Partikelfilter
a) in Kombination einer Edelstahlauspuffanlage von Bernd Jäger
b) oder in der etwas preiswerteren Ausführung, was die Metalllegierungen angeht, die Anlage der Anlage der SK Handels AG

grüne Plakette und freie Fahrt in den Umweltzonen ein separates Referat“/ klicken 

2. wird sich kein Prüfer darum scheren, was da für ne Abgasanlage unter Deinem VW Bus ist, um Dir damit die Oldtimerprüfung zu versauen – weiterhin wissen wir alle nicht, was sich dieser Duchr Grosskonzerne geleitete Staat noch alles einfallen lassen wird, um den Oldtimerfreunden, die Lust an alten VW Bussen zu vermiesen, denn die Vorgaben und Richtlinien werden immer umfangreicher. Im übrigen geistern da auch viele Halbwahrheiten im Netz herum, wie einfach es wäre mit der „Zulassung Deines VW Busses auf H Kennzeichen“/ klicken, den Irrungen und Wirrungen der Umweltzonen aus dem Weg zu gehen. Einfach ist nur die Prüfung zur Erlangung des H Kennzeichens, nicht jedoch der verantwortungsvolle Betrieb eines zu erhaltenden automobilen Kulturgutes.

Also, worauf warten? Wenn Du das Geld hast, dann sofort nen Termin beim Werkstattmeister Deines Vertrauens machen, um eine der beiden Anlagen nachrüsten zu lassen!

Was Du hast, das hast Du – kann auch nicht mehr weggenommen werden/ ich mein nun den dann erzielten Abgasschlüssel, es gibt dann ein so genanntes Besitzrecht, selbst wenn das Kraftfahrtbundesamt wie schon 2008 einmal, vielen Abgasreinigungsanlagen/ selbst vielen i n Neuwagen zu verbauenden Anlagen die allgemeine Betriebserlaubnis entzogen hat, wegen mangelnder Wirksamkeit in der Abgasreinigung – was eigentlich auch mal nen Beitrag wert wäre, denn wir alle können uns mit gesundem Menschenverstand vorstellen, das die Wirksamkeit solcher Anlagen/ selbst in Neuwagen mal dahingestellt sei/ viell auch für drei Jahre gewährleistet werden kann/ aber das ist n anderes Thema.

Na jedenfalls haben Sie den vielen Fahrzeugeignern die nachgerüstet haben oder eben einen Neuwagen mit entsprechenden Anlagen fuhren, eben nicht rückwirkend die Vergünstigungen und den Betrieb entzogen/ untersagt. Denn zum Zeitpunkt des durch das Kraftfahrtbundesamt erlaubten und freigegebenen Betriebes, gab es ja eben die rechtliche Einwandfrei Grundlage – also…sofort Kat nachrüsten! Was Du hast das hast Du und das kann man Dir nicht nehmen. Nur in Ausnahmefällen – die da wären:

Die Betriebserlaubnis einer Abgasreinigungsanlage kann entzogen werden, wenn:

1. Laut Gutachter/ sagen wir einem Prüfer auf der Prüfstelle, die Anlage keine Wirkung mehr hat. Dieser Punkt ist zu vernachlässigen, denn selbst 15 Jahre Anlagen in allen Möglichen Fahrzeugen verschiedenster Hersteller, werden nicht bemängelt/ der Betrieb und oder die Fundktion wird nicht in Frage gestellt – es sein den der Gesetzgeber, verschärft hier die Vorgaben! Dem sind wir dann aber Hilflos ausgeliefert und das wird dann auf die Lobbyarbeit der Grossen Hersteller zurückzuführen sein, denn wir sollen ja konsumieren!

2. Wenn Du mit Deinem VW Bus in einen anderen Landkreis umziehst/ die Fahrzeugpapiere ändern lässt, dann hat das Finanzamt das Recht, die Steuerersparniss in Frage zu stellen, denn Du verlierst das Besitzrecht, da Du neben dem Wechsel des Landkreises nun auch neue Papiere auf den neuesten gesetzlichen Grundlagen ausgestellt bekommst. Wenn also zwischenzeitlich die Betriebserlaubnis für Deine Abgasreinigungsanlage entzogen urde vom Kraftfahrtbundesamt, dann schaust Du in die Röhre – das hört sich nicht logisch an, wir wissen! Fakt ist, am Finanzamt führt kein Weg vobei – wir sprechen aus Erfahrung, denn wir haben diese Situation mit einigen Kunden durchleben müssen.

3. Wenn Du Deinen VW Bus an einen neuen Besitzer verkaufst, er zum Zulassungsstelle geht um neue Fahrzeugpapiere auf seinen Namen ausgestellt zu erlangen, dann beginnt das selbe Spiel wie unter Punkt 2 beschrieben – das Finanzamt wird dir schreiben, das es vorbei ist mit günstig Bus fahren, wenn es eine gesetzliche Grundlage gibt, auf die das Amt sich berufen kann. Das ist dann wieder der Fall, wenn das Kraftfahrtbundesamt zwischenzeitlich Abgasreinigungsanlagen, den Betrieb untersagt oder die Wirksamkeit entsagt.

Warum macht das Kraftfahrtbundesamt so etwas? Ich bin hier mal so frei zu behaupten, nicht der Umwelt wegen – der Schiffsverkehr, Flugzeuge, Kaminöfen zu Hause, Notstromaggregate wie Sie zB Massenhaft beim Ferienkommunismus auf dem Fusionfestival herumstehen und viell auch noch als Beispiel der Regionale Zugverkehr mit Dieselmotoren kommen immer noch ohne Abgasreinigungsanlagen aus, aber lasst uns nicht polemisch werden. Wer macht die Gesetzte? Der Bundestag. Wer sitzt im Bundestag und nicht selten in den Vorständen, von wenigstens 10 Unternehmen? Die Abgeordneten – wo gibt es in Deutschland einen grossen Absatzmarkt – in der Autobranche – Weitere Fragen werden nicht zugelassen, setzen, zahlen oder Ausschluss aus unserem heiteren Spiel Mobilität.

FAZIT
Im Jahr 2011 gab die Schweiz, ein Land mitten in Europa hochoffiziell bekannt – Die Einrichtung von Umweltzonen stehe in keinem erstrebenswertem Verhältnis zwischen von Aufwand und Nutzen. Das heisst im Umkehrschluss also, alle anderen Europäer können nicht rechnen? Vielleicht – wir haben auch die Krise grad ganz aktuell auszulöffeln.

Ein führender Automobilclub/ Pannenhelfer hat in eigens in Auftrag gegebenen Studien keine Nennenswerten Verbesserungen festgestellt, vielmehr haben sich die Feinstaubemissionen erhöht. Feinstaub ist ein Produkt der sehr effizienten Verbrennung in Dieselmotoren mit Direkteinspritzung in den Brennraum – Motorengenerationen bis sagen wir 1990 mit Vorkammereinspritzung und geringeren Einspritzdrücken haben im Emmissionsvergleich Grobstaub erzeugt, der sich nach Austritt aus dem Abgasrohr absetzen konnte – Nun steigen die Emissionen auf und verdunkeln zusehends die Athmosphäre…

Nicht die Abgasreinigungsanlagen werden uns helfen, einzig eine Grundeinstellung mit den Eckpfeilern – reduce, reuse and recycle. Weniger ist mehr! Leider steht dieser Ausspruch dem Grundprinzip des stetigen Wachstums im Kapitalismus entgegen. In diesem Sinne – fahrt alte VW Busse! Es muss nicht immer schnell gehen, Hauptsache es macht Spass und bringt voran – VW Bus fahn.

4. Und hören Sie endlich auf mit dem psycholgisch postivem Argument „doch bei jedem tanken Ihres Gas betriebenen VW Busses zu sparen“ Ein Interessent schreibt

Von peter   ee@  mx.de   An Enrico Nagy <info@busChecker.de> Datum 7. März 2012 11:00
Betreff Re: VW Bus kaufen | gut beraten mit dem BusChecker

wg gas können wir dann ja noch quatschen. das mit dem gas ist ja nicht nur unter dem gesichtspunkt zu sehen, wieviel hats gekostet und wieviel km muß ich fahren, damit sichs rechnet. es ist auch ein psychologischer effekt, lieber einmal 1000 pleus euro verschmerzen und sich dann jedesmal beim tanken freuen. schöne grüße vom see, peter

Der VW BusChecker antwortet –

moin moin Peter, tja und da muss ich Dich eben enttäuschen. Du erwartest mit dem Gas Umbau, was nur erwartet werden kann. Das ist korrekt – gibst Summe X um dann ein Bügeleisen, ein Surfbrett oder einen Gasumbau zu erhalten.

Leider leben wir nicht mehr in den 20ern, in den sich Handwerk und Hersteller die Beine ausgerissen haben, um beste Arbeit und Produkte beim Kunden abzuliefern, in Zeiten in denen das Geld noch Wert hatte.

Kurze Nachhilfestunde im Jahr 2012, ein Handwerksbetriebe hat im besten Falle Angestellte auf die er sich verlassen kann. Da es jedoch Kundschaft gibt, die ordentlich ausgeführtes Handwerk honorieren will, das Zeit braucht, eben teure Arbeitsstunden anfallen, dadurch hohe Rechnungen. Ein Grossteil der Auftraggeber denkt nur noch in Euro, nicht einen Moment an den Handwerker, der unter den derzeitigen Bedingungen/ Preisvergleiche via Internet, Abwanderung fähiger Arbeitskräfte in Beamtenstrukturen für ein ruhigeres Leben, versuchen muss – für den Kunden zu zaubern. Also werden die am günstigsten zu erwerbenden Baugruppen gut geheissen und von Handlangern eingebaut. Alles muss günstig sein. Nicht nur der Betrieb einer nachgerüsteten Gasanlage in einen Benzinerbus, auch der Einbau. Würden bessere Anlagen von besserern Handwerkern verbaut, würden doppelt so hohe Einstandsrechnungen für einen Umbau auf Gasbetrieb zu stande kommen, plötzlich würden auch die Armotisationsrechnungen nicht mehr aufgehen, sich gewaltig in Jahren aufschieben.

 

FAZIT II – wir denken, wir sparen, wenn wir eine Baugruppe nachrüsten. Real ist jedoch, die funktionierende Baugruppe VW Bus, so wie Sie das Werk verlassen hat! Deutsche Wertarbeit. Ich bin nicht radikal eingestellt, eher Pragmatiker. Also was wollen wir? Uns ärger kaufen? Die Argumente der Gas erzeugenden und Absatzmarkt benötigenden Industrie glauben? „Ein gutes Gewissen bei jedem mal tanken“

Wir haben in unserer Werkstatt die Problemfälle, die nicht laufen, nach Gas stinken, schlecht verarbeitet wurden, selbst wenn es gute Mechaniker waren, die aber nur auf angelieferte Kleinteile und Verbrauchsmaterialen zurückgreifen konnten, die alle nicht mehr den Massstäben an Wertigkeit und Langlebigkeit von noch vor 10 Jahren entsprechen, unter dem Zeitdruck den uns die Auftraggeber auferlegen, eingebaut werden müssen. Wir müssen uns „rechnen“. Der Mechaniker auch nur ein Mensch und beim Einbau, öfter an die letzte Nacht mit der neuen Flamme denkt, hier und da nicht mitdenkt/ bei der Sache ist.

FAZIT – VW Bus umrüsten auf Gasbetrieb Kaufberatung

Über die Zeit sparen wir uns ein, das könnten wir uns eigentlich ersparen.

Seit wie vielen Jahren erzählen uns denn die Fahrzeughersteller, das Fahrzeuge sparsamer werden? Doch von Modell zu Modell – oder?

So, nu is wieder gut, soll ja auch nich nerven, mir jedenfalls machts Spass, ich geize mit Worten nicht 😉 sparen wir uns weitere geistige Ergüsse. Und Sie fahren zur Abwechslung mal Rad – Ihre Flamme wirds Ihnen danken, Sie kommen nicht so schnell aus der Puste.