VW Bus H Kennzeichen Freifahrtschein

Kannste knicken! Keine Ahnung wo dieses Ammenmärchen her kommt, das man ja ab Erteilung eines H Kennzeichens, keine Sorgen mehr hätte. Leute Leute. So ne Oldtimer Zulassung erlangen ist eine Seite der Medaille und relativ easy, aber dieser im Umgang, den Auflagen entsprechend gerecht zu werden, sollte Anlass zum nachdenken geben. Klar sieht es ganz nett aus, auf den ersten Blick, wenn man nur Euro 190.- Versicherung im Jahr zahlt. Vielleicht geht Dein Versicherer in der Vergabe eines Versicherungsvertrages an Dich auch recht leichtfertig um, im Schadenfall hast Du es jedoch mit einer grossen Versicherungsgesellschaft zu tun, glaub mal nicht das die Gel damit verdienen Schäden zu regulieren?

VW Bus H Kennzeichen Freifahrtschein

Na denn mal her mit den Infos, mit den Tatsachen und nicht den Infos als „hab gehört, von einem der gehört hat“, die Sparmodelle der Kfz Zulassung lauten –
1. Oldtimerzulassung auch H Kennzeichen genannt
2. 07er rote Nummer
3. oder Saisonal/ herkömmliche Zulassung

Die Oldtimer-Zulassungsregelung wurde Anfang Februar 2006 vom Bundesrat vereinheitlicht, in der verabschiedeten „Verordnung zur Neuordnung des Rechts der Zulassung von Fahrzeugen zum Strassenverkehr“ wurde der Begriff Oldtimer hinsichtlich der Zulassungsmöglichkeiten neu definiert. Laut §2 Satz 22 der Verordnung sind dies Fahrzeuge die „vor mindestens 30 Jahren erstmals in Verkehr gekommen sind“. Die Regelungen zum 07-Kennzeichen in §17 der neuen Verordnung beruhen nun automatisch ebenfalls auf dieser Definition des Begriffes Oldtimer. Es soll jedoch einen Bestandsschutz für bereits per 07er roter Nummer zugelassener Fahrzeuge geben, welche nach altem Recht „Oldtimer ab 20 Jahren“ vergeben wurden.

Zu den verschiedenen Zulassungsmöglichkeiten Informationen des TÜV Süddeutschland:

1. Oldtimerzulassung auch H Kennzeichen genannt

Nutzen
– Oldtimer-Kennzeichen mit einem H=historisch als Schlussbuchstabe ganzjährig gültig
– Kfz ist wie bei einem herkömmlichen Kennzeichen im Alltag nutzbar, was jedoch nicht so interpretiert werden sollte, wie Ihr es gerne lesen wollt – nutzen können und dürfen laut Tüv ist noch nicht nutzen dürfen lt Versicherung, was meint Ihr wohl, warum der Versicherer den Nachweis möchte, das Ihr nen weiteren Wagen auf Euch zugelassen habt?
– keine Kombination mit Saisonkennzeichen möglich
– Hauptuntersuchung wie üblich, Auto und Motorrad alle zwei Jahre
– Jahressteuer pauschal Motorrad 46,02 Euro und 191,73 Euro Pkw / Lkw
– lediglich vorrübergehendes stillegen würde Steuern sparen.

Kriterien
– Mindestalter 30 Jahre
– zudem muss es der Pflege des kfz-technischen Kulturgutes dienen, will heissen vor der Zulassung steht die Begutachtung eines anerkannten Sachverständigen auf Originalität hin, geprüft wird nach einem bundesweit einheitlichem Richtlinienkatalog
– Zulassungspflicht (§18 StVZO)
– eine gültige Betriebserlaubnis (§20/21/21c StVZO)

Unterlagen für die Zulassung auf H Kennzeichen/ Zulassungsstelle
1. Personalausweis oder Reisepass mit gültiger Meldebescheinigung
2. Fahrzeugbrief und – schein
3. Haupt-, und Abgasuntersuchung
4. Gutachten aus dem hervorgeht das es die Kreterien zur Zulassung auf H Kennzeichen erfüllt
5. Versicherungsdoppelkarte auch Deckungskarte genannt
6. wenn bereits vorhanden Kennzeichen
7. Bargeld ca 100 Euro

Sie lassen nicht selbst auf sich zu? – Vollmacht für Beauftragte und Ausweis des Auftraggebers.
Ihr Oldie ist ein Firmenfahrzeug – Auszug aus dem Handelsregister und Gewerbeanmeldung.

Vorbereitend zur Untersuchung nach §21c StVZO durch unabhängige Gutachter können sie einen Anforderungskatalog des TÜV abrufen. Hier werden Anforderungen an Zustand und Originalität Ihres Oldtimers erläutert.

Zusammengefasst:
– sollte Ihr Fahrzeug bereits Veränderungen erfahren haben, werden ausschliesslich Motoren aus der Baureihe des jeweiligen Fahrzeugtyps anerkannt, Ausnahmen mit den Prüfern abstimmen
– eine Umrüstung auf Automatik ist zB akzeptabel, wenn für Ihren Fahrzeugtyp vom Hersteller Automatik-Getriebe angeboten wurden
– einfarbige Lacke der Baureihen und- Jahre, ggf wenn damals ausgeliefert auch in Metallic, Paintbrush auf der Motorhaube geht nicht durch
– Werbeschriftzüge in Optik und Aktuallität der Baureihen und- Jahre entsprechend werden akzeptiert
– Zustand der Farbgebung: Je älter das Fahrzeug, desto mehr Schönheitsfehler sind erlaubt. Der Kenner spricht von sogenannter Patina
– eine „Rostlaube“ kann nicht positiv begutachtet werden, auch wenn die Zuteilung der Hauptuntersuchungs-Plakette möglich wäre, nach erfolgter Instandsetzung, wird auf Sachverstand in der Ausführung geachtet, Schweissarbeiten nach Patchwork-Art werden nicht akzeptiert
– Innenausstattung generell weitgehende Original, konkret – Volkswagen fährt nicht mit dem Armaturenbrett eines Mercedes durch die Gegend oder etwa Sitze Zebra-Look
– Ausnahme – Radios wiederrum die jünger sind als die Veteranen werden akzeptiert, hier wird der geneigte Besitzer meisstens einen versteckten Platz finden
– Reifen und Räder der Zeit entsprechend, bis zu zwei Nummern breiter als im Original

Und das alles ohne Stossfänger vorne und hinten und irgendwie auch weit weg von irgendeinem Original, würde hier trotzdem der Erhalt des Kulturgutes argumentiert werden können. Crazy, deutsche Zulassungsbestimmungen, gar nicht so uncool.

VW Bus mit Oldtimerzulassung H Kennzeichen fahren

Erlaubte Sonderfälle sind zB auch behindertengerechte Umbauten, Sie sorgen Verkehrssicherheit der Nutzer oder Seilzugbremsen werden durch hydraulische Bremsen ersetzt (geprüfter Umbausatz), Katalysatoren im antiken Gefährt werden wohlwollend akzeptiert, Originalität im Einklang mit dem Umweltschutz

2. Rotes 07-Kennzeichen gibt die Möglichkeit mehrere Fahrzeuge ohne grosse Formalitäten mit einem Sammelkennzeichen zu bewegen. Strenge Auflagen für die Nutzung!

Nutzen
– das rote Dauerkennzeichen bietet sich an, wenn Sie ihr Schmuckstück vorwiegend für Oldtimer-Veranstaltungen nutzen zB Korsos, Schauen, Rallyes und Clubtreffen
– keine Freizeit- oder Alltagsfahrten
– Kennzeichen gilt auch bei Probe-, Überführungs-, Prüfungsfahrten oder zur Werkstatt
– Kosten/ Jahr 191 EURO
– bis zu 10 Autos und 25 Motorräder/ Mopeds können per einem Kennzeichen bewegt werden, natürlich nur einzeln und in ein Fahrtenbuch eingetragen

Kriterien
– Mindestenalter der Oldies ist 30 und kfz-technisches Kulturgut
– keine amtliche Zulassung noch eine gültige Betriebserlaubnis werden verlangt
– Veränderungen am Wagen müssen genehmigt sein
– Halter ist verpflichtet, für einen verkehrssicheren Zustand zu sorgen, in Zweifelsfällen kann die Kfz-Zulassungsstelle verlangen, dass der Wagen von einem Sachverständigen begutachtet wird (§21 StVZO)
– keine Hauptuntersuchung vorgeschrieben, jedoch auf freiwilliger Basis empfohlen, Sie gehen in Sachen Verkehrssicherheit kein Risiko ein und haben bei einem Unfall einen Nachweis unabhängiger Gutachter zur Verkehrssicherheit

Unterlagen für die Zulassung auf Basis 07er rote Nr/ Zulassungsstelle
1. Personalausweis oder Reisepass
2. Original und Kopien von Fahrzeugbrief und -schein
3. Versicherungsdoppelkarte für rote Kennzeichen zur wiederkehrenden Verwendung für Oldtimer
4. einen schriftlichen Antrag auf das rote Dauerkennzeichen an die Zulasungsstelle/ den Leiter
Dieser sollte beeinhalten: – Sie kennen die Funktion des roten Dauerkennzeichens
– wofür Sie den/ die Oldie(s) nutzen
– geben Sie Auskunft über den Stellplatz/ keine öffentliche Verkehrsfläche!
– Persönliches Führungszeugnis anbei, nicht älter als einen Monat
5. Auszug aus dem Verkehrszentralregister Flensburg wird von der Zulassungsstelle beantragt
6. für Fahrzeuge, für die in Deutschland noch keine Betriebserlaubnis erteilt wurde, einen Nachweis über Einhaltung der Bau- und Betriebsvorschriften, per Gutachten nach §21 StVZO eines amtlich anerkannten Sachverständigen
7. Bargeld ca 100 Euro

Die Zulassung eines 07er roten Kennzeichens können Sie nur persöhnlich vornehmen.

3. Saisonkennzeichen
entspricht regulärer Zulassung mit vorgegebenem Nutzungszeitraum, An- und Abmelden entfällt

Nutzen
– Sie nutzen Ihren Oldie nur in den schönen Wochen des Jahres, entsprechend der Aisonalen Prägung ihres Kennzeichens
– kein Mindestalter
– während der Betriebsruhe gilt der Oldtimer nicht als stillgelegt/ er ist versichert
– Steuerpflicht nach Gültigkeit des Kennzeichens

Kriterien
– für mindestens zwei/ höchstens elf Monate im Jahr wird ein Saisonkennzeichen erteilt
– zerstückeln funktioniert nicht
– Zulassungs- und Betriebserlaubnispflicht (§18 bzw. 20/21 StVZO)
– Sachverständigen-Gutachten ist erforderllich sofern das Gefährt länger als 18 Monate abgemeldet war oder in Deutschland keine gültige Betriebserlaubnis besteht
– whrend der Betriebsruhe nicht auf öffentlichem Grund abstellen, bei verkauf in der Ruhephase Mitteilungspflicht gegenüber der Zulassungsstelle
– Haupt- und Abgasuntersuchung wie üblich alle zwei Jahre

Unterlagen für die Zulassung auf Saisonkennzeichen/ Zulassungsstelle
1. Personalausweis oder Reisepass mit gültiger Meldebescheinigung
2. Fahrzeugbrief und – schein
3. Haupt-, und Abgasuntersuchung
4. Versicherungsdoppelkarte auch Deckungskarte genannt
5. Bargeld ca 100 Euro

Sie lassen nicht selbst auf sich zu? – Vollmacht für Beauftragte und Ausweis des Auftraggebers.
Ihr Oldie ist ein Firmenfahrzeug – Auszug aus dem Handelsregister und Gewerbeanmeldung.

Dann gibts auch noch die Oldtimer Zulassung, die Dir Deine Versicherung in einem besonders günstigem Vertrag zugesteht und kein H Kennzeichen erfordert. Und um die Verwirrung komplett zu machen – der VW Bus T2 DoKa im Magnum Look würde ein H Kennzeichen erhalten. Nicht mit den Aufklebern zu den aktuellen Veranstaltungen drauf, aber der Look den Ihr da seht, der ist dem VW Bus vor weit über 20 Jahren verpasst worden und wäre somit rein von der Definition und den Gutachtern her für ein H Kennzeichen zulässig. Lässig wa?

VW Bus T2 DoKa Oldtimerzulassung ohne H Kennzeichen

VW Bus T2 DoKa Oldtimerzulassung ohne H Kennzeichen

Fazit – VW Bus H Kennzeichen Freifahrtschein

Eine Oldtimerzulassung oder ein H Kennzeichen zu erlangen ist nicht schwer, die Grenzen von zulässigen und nicht zulässigen Änderungen verschwimmen. Es werden tiefergelegte VW Bus T2 mit Sportauspuffanlagen und Porschefelgen zu erhaltenswertem Kulturgut erklärt. In meiner Brust schlagen zwei Herzen. Klar möchte ich alte VW Busse auf den Strassen fahren sehen, aber mit falsch interpretierten, schliesslich erteilten H Zulassungen, wird den Eignern auch fälschlicher Weise vermittelt, das es sich um einen Freifahrtschein im Sinne TÜV und Auflagen egal handelt. Irgendwie durch die Prüfung mogeln und dann all den Neu- und Jungwagen Besitzern nen vermeindlichen Spiegel vorhalten, wie blöd man doch wäre, dem Staat zu folgen, durch sich zB stets ändernde Abgasnormen gezwungen, immer wieder neue Fahrzeuge zu kaufen. Ich kann mir vorstellen, das so ein Verhalten der gesamten Szene nicht zuträglich ist. Will mir aber auch nicht anmassen, der jenige zu sein, der es richten soll. Sie fragen mich zu Ihren Beweggründen, ich berate Sie gern und empfehle den VW Bus, der zu Ihrem Vorhaben passt.